Der 2. VTFF Green Tec Day fand am 19.02.2024 in den Berliner Studios der PRG Cinegate  in der Sophie-Charlotten-Straße 4C, 14059 Berlin statt.

Filme sollen grüner werden. Immer mehr Filmschaffende stellen sich der Herausforderung, nachhaltig und klimaneutral zu produzieren. Neue Technologien für Energieproduktion und Speicherung am Set, für effiziente Lichttechnologien im Studio und on-location, für Fahrzeug- und LKW Technologien ohne fossile Brennstoffe werden gebraucht, um zur Erhaltung einer lebenswerten Erde für zukünftige Generationen beizutragen.

Im 75. Jubiläumsjahr des VTFF veranstalteten wir bereits zum zweiten Mal den VTFF GREEN TEC DAY – die Messe und Kongressveranstaltung für das grüne Drehen in Deutschland.

Bei der Messeveranstaltung wurden neuesten Entwicklungen und Prototypen grüner Technologie sowie Panel-Diskussionen zu umweltfreundlichen Innovationen & Kreislaufwirtschaft von und mit Birgit Heidsiek und Philip Gassmann angeboten.

Grüner Aufbruch, graue Wirklichkeit? – Ein Alarmpanel

Moderation: Philip Gassmann

 

 

 

 

Große Energiesicherheit, kleiner Fußabdruck am Set

Moderation: Birgit Heidsiek

Beleuchtung 2.0: Von LED bis Laser

Moderation: Birgit Heidsiek

Virtual Production – Vorzüge und Möglichkeiten für das Green Shooting

Moderation: Philip Gassmann

 

 

Der 2. Green Tec Day wurde von der FFA und von Medienboard Berlin Brandenburg gefördert.

Der VTFF dankt den Unterstützern des 2. Green Tec Days: ARRI Rental, Bavaria Studios, delikatessen Requisite und Fundus, EMG Germany, FinderTV, Jofa, LEDcave, LichtHaus Berlin, MBS Equipment Germany, MMC Studios Köln, PLAZAMEDIA, Studio Babelsberg sowie Studio Berlin.

 


 

Green Production und Nachhaltigkeit am Set

VTFF Referenzliste für nachhaltige Angebote

 


 

Erstmalig führte der Verband der Technischen Betriebe für Film und Fernsehen e.V. in diesem Sinne am Montag, d. 20. Februar 2023 während der Berlinale, einen VTFF GREEN TEC DAY durch! Flankiert wurde der GTD von zwei Podiumsdiskussionen, auf denen unterschiedliche Experten Themen wie „Energiewende am Filmset: Preis, Praktikabilität und Problemlösungen“ sowie  „Ökologischen Nutzen ressourceneffizienter Produktionsmittel: von analog bis mixed reality“ erörtern werden. Geleitet wurden die Diskussionen von Frau Birgit Heidsiek. Sie ist seit vielen Jahren als Journalistin im Medienbereich tätig und ist unter anderem Herausgeberin des Green Film Shooting-Magazins.

 

Der Green Tec Day 2023 wird unterstützt von der LichtHaus Gruppe in Berlin

sowie dem Jofa – Johannisthaler Filmatelier.

 

 

Impressionen vom 1. Green Tec Day 2023 findet man hier.

Zusätzlich freuen wir uns über unsere PartnerInnen und UnterstützerInnen LIGHTEQUIP und MBS Equipment Germany sowie SIXT Movies, ARRI Rental, MMC Studios Köln, mobilespace, Studio Babelsberg, Studio Berlin, Theaterkunst und LEDcave.

Bei der Kommunikation unterstützt Keen To Be Green – die bundesweite Nachhaltigkeitsinitiative der German Film Commissions.

⇒ Zwei Podiumsdiskussionen wurden von Birgitt Heidsiek geleitet.

Ökologischer Nutzen ressourceneffizienter Produktionsmittel: analog, digital und Mixed Reality 

Podium: Ernst Feiler/ Ludwig – The Rental; Dedo Weigert/ Dedo Weigert Film; Florian Reimann/ Yamdu;

Roman Russo/ Grüner Werkzeugkasten; Katja Köstler/ LED Cave; Jens Telschow/ dieWattkiste

Energiewende am Set: Preis, Praktikabilität und Problemlösungen

Podium: Moritz Kromer/ mobilespace; Niels Maier/ Maier Bros.; Maher Maleh/ Cinegreen Deutschland; Roel Bleumer/ Volta Energy;

Jens Duwe/ LH Berlin

 

B2B Trip

BLUESHAPE 

Bundesverband Green Film & TV Consultants Deutschland e.V.

Cinegreen Deutschland GmbH

Dedo Weigert Film GmbH Munich

dieWattkiste

Grüner Werkzeugkasten

instagrid

kemama

LCA  Lights Camera Action Europa

LEDcave

LichtHaus Berlin

Lightpower

Maier Bros.

mobilespace

Pess Energy

POLYMA* Energiesysteme

SPANTECH

SIXT

SpeedSet

SUMOLIGHT

VELVET

VisionTwo

Volta Energy

Renault Trucks

Wattsun

Yamdu