VTFF Update
Termine und Informationen aus Verband und Branche
vom 29. September 2019

Zu unserem ersten Standortgespräch mit der IHK laden wir die Münchener Mitglieder sehr herzlich am 9. Oktober 2019 zur Plazamedia nach Ismaning ein. Verantwortliche Ausbildungsberater der IHK München und Oberbayern werden über die für die technischen Dienstleister interessanten Ausbildungsgänge, über ergänzende Angebote und Unterstützung für die Betriebe, über Weiterbildungsmöglichkeiten u.a. informieren. Außerdem wird natürlich auf Fragen und Themen der Mitglieder eingegangen.


Anmeldung bitte bis 1. Oktober 2019 an die Geschäftsstelle. Für die anderen Standorte werden wir in nächster Zeit ebenfalls Termine anbieten.


---------------------------------------  


Vom 24.-27. Oktober 2019 findet in der Deutschen Kinemathek in Berlin die Film:ReStored_04 statt. Außer Podiumsgespräche z.B. über die Digitalisierungsoffensive und vielen Filmvorführungen bietet die vierte Ausgabe des Filmerbe-Festivals zahlreiche Fachvorträge und Werkstattberichte über digitale Restaurierung, Audiodeskription und Tonrestaurierung, auch von internationalen Referenten.  


Programm und Anmeldung unter https://www.deutsche-kinemathek.de/de/besuch/festivals-symposien/filmrestored04-das-filmerbe-festival. Die Teilnahme ist kostenfrei. Am Rande der Veranstaltung findet ein Treffen der Filmerbe Gruppe statt.


---------------------------------------  


Am 19./20. November 2019 findet die Media Tech Hub Conference in Babelsberg statt mit zahlreichen technisch innovativen Themen und Beiträge internationaler Experten. Der VTFF ist Netzwerkpartner und damit erhalten unsere Mitglieder 25% Rabatt auf die Konferenztickets.  


Auf der MediaTech Hub Conference erleben Sie ein umfassendes Update zu digitalen Innovationen für die Medienbranche. Im Zentrum stehen dabei Use Cases aus aller Welt für Projekte und Unternehmen jeder Größe und Ausrichtung innerhalb der Produktions- und Distributionskette. Innovative Medientechnologien sind insbesondere vor dem Hintergrund internationaler Entwicklungen so relevant wie nie und versprechen nicht nur dringend notwendige Möglichkeiten zur Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung, sondern auch die Erschließung neuer kreativer Potenziale und Monetarisierungsansätze - auch über die Medienbranche hinaus. Weitere Informationen und das Programm finden Sie unter https://www.mth-conference.de/.  


---------------------------------------  


Bei unserer Mitgliederversammlung am 12. November 2019 in Berlin freuen wir uns, Peter Effenberg, den Geschäftsführer des Media Tech Hub Potsdam und Verantwortlicher für die Konferenz sowie für andere Aktivitäten im Bereich Filmtechnik als unseren Gast zu begrüßen. Er wird über neue Techniken, Tools und Trends berichten, wie z.B. über die FilmTechApp https://www.filmtechapp.com/, ein international genutztes Nachschlagewerk und über das Forschungsbündnis dwerft – linked metadata for media https://www.dwerft.de/, die er mit seinem Dienstleistungsunternehmen transfermedia https://www.transfermedia.de/ entwickelt und umsetzt.  


---------------------------------------  


Unser Vorstandsvorsitzender Stefan Hoff alias „The Hoff“ schreibt im Clap, dem People-Magazin der Kommunikationsbranche, über den Abgesang auf das lineare Fernsehen und stellt dabei fest, dass dieser erfreulicherweise die Realität und die Erfahrungen nicht ganz richtig abbildet:  


http://clap-club.de/blog/2019/08/30/the-hoff-ueber-den-abgesang-auf-das-lineare-fernsehen/  


---------------------------------------  


Am 6. November 2019 veranstaltet SKW Schwarz ein Esport Level-up in Berlin. Aktuelle Entwicklungen und Trends im globalen Wachstumsmarkt Esport werden von Staatsministerin Dorothee Bär und Vertretern der ESL, Telekom, DFL, GRID, BILD u.a. diskutiert und beleuchtet. Mitglieder des VTFF können an dieser Veranstaltung teilnehmen und sich in der Geschäftsstelle dazu anmelden.


---------------------------------------  


Beim Workshop der Produzentenallianz zu rechtlichen Themen am vergangenen Mittwoch wurde erneut deutlich, dass bei der Statusfeststellung die Tendenz der Sozialversicherungsträger eindeutig hin zur Abgabepflicht geht. Daher empfiehlt sich für die betroffenen Unternehmen ein so weit wie möglich wasserdichtes Vorgehen. Bis zur Mitgliederversammlung werden wir das Handbuch Statusfeststellung überarbeiten. Nach wie vor nehmen wir sehr gern Berichte über aktuelle Verfahren, Bescheide oder andere Erfahrungen entgegen.


Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.